Arbeitstitel

Filmlexikon | Was ist ein Arbeitstitel?

Was bedeutet Arbeitstitel in der Filmbranche?

Ein Arbeitstitel ist ein vorläufiger Titel eines Werkes oder einer Filmproduktion in der Entstehungsphase.

Warum werden Arbeitstitel genutzt?

Bei größeren Filmproduktionsfirmen stehen unendlich viele Produktionen zeitgleich an. Oft wird  für die eine oder andere Filmproduktion schon geplant und vorbereitet, ohne dass sie einen feststehenden Titel hat. So hört man oft, dass irgendeine Fortsetzung eines gut angelaufenen Filmes in der Mache sei. Solange heißt die Produktion etwa erstmal XYZ 2. Dadurch erspart man sich dann diverse Namensabgleichungen auf Drehbuchversionen, Klappen und Negativberichten. Deshalb zögert man die Verkündung des finalen feststehenden Titels möglichst lange hinaus. Um aber dennoch alle Dokumente, Dateien und sonstige mit dem Projekt verbundene Dinge richtig benennen und zuordnen zu können, verleiht man dem Projekt einen Arbeitstitel.

Erklärvideo zum Thema Arbeitstitel:


 

Lustige Arbeitstitel

Dieser kann, muss aber nicht zwangsläufig direkt etwas mit dem Inhalt des Projektes zu tun haben. Teils wird bei Produktionen, welche schon vor Veröffentlichung stark im allgemeinen Interesse stehen (wie große Film- oder Serienproduktionen mit bekannten Schauspielern bzw. Regisseuren) absichtlich ein irreführender Arbeitstitel genutzt, um Fans und Presse auf falsche Fährten zu locken und Drehorte geheim zu halten. So wird gewährleistet, dass vorab keine ungewünschten Informationen über das Projekt an die Öffentlichkeit geraten. Auch wenn der eigentliche Titel dem Produktionsteam bereits früh bewusst ist, wird in solchen Fällen eigentlich immer ein entsprechender Arbeitstitel verwendet.

Solche Arbeitstitel haben meist recht kreative und sogar lustige Namen. So hätte der Superhelden-Film „The Avengers“ wohl „Group Hug“ geheißen, wäre der Arbeitstitel bestehen geblieben. Daran erkennt man, dass der Arbeitstitel zwar im entferntesten Sinne etwas mit dem Inhalt des Films zu tun hat (Group Hug = Gruppenumarmung -> Eine Gruppe von Superhelden kommt in einem Film zusammen), auf den ersten Blick und ohne größeren Kontext jedoch keinesfalls Aufschluss über den eigentlichen Inhalt des Projektes gibt.

 

« zurück zum Filmlexikon