Bildauflösung

Filmlexikon | Was heißt Bildauflösung?

Was bedeutet Bildauflösung in der Filmbranche?

Die Bildauflösung gibt die Größe des Bildes an. Sie wird meistens mit Länge x Breite angegeben (z.B. 1920x1080), kann allerdings auch durch die Gesamtzahl an Pixeln, meist Megapixel, angegeben werden. Der Begriff Bildauflösung wird oft auch als Bezeichnung der Punktdichte benutzt, was zu Missverständnissen führen kann. Schließlich steht die Punktdichte in der Filmproduktion eindeutig für die Qualität des Bildes. Dies ist für die Größe des Bildes nicht unbedingt zutreffend. Als Faustregel gilt: „Je höher die Auflösung, desto besser die Bildqualität.“

 

« zurück zum Filmlexikon