Color Grading

Filmlexikon | Was bedeutet Color Grading?

Color Grading Definition

Mit dem Begriff "Color Grading" wird das Anpassen von Helligkeit, Kontrast und Sättigung bezeichnet, um einem Film ein ganz besonderes Aussehen zu verleihen, Stimmungen und Emotionen zu lenken und zu verstärken. Beispielsweise kann der gezielte Einsatz kalter Farben wie Blau oder Grün für eine kältere und ungemütlichere Stimmung sorgen, während warme Farben wie Gelb oder Orange dem Film mehr Wärme und Fröhlichkeit verleihen.

Das Color Grading wird vom Colorist durchgeführt und stellt eine der letzten Aufgaben in der Postproduktion dar. Es folgt oft direkt im Anschluss an die Farbkorrektur (Color Correction).

Color Grading.
Das Color Grading folgt in der Postproduktion meist direkt auf die Farbkorrektur.

 

« zurück zum Filmlexikon