Erzählzeit

Filmlexikon | Erzählzeit

Was ist Erzählzeit? Was heißt Erzählzeit? Was bedeutet Erzählzeit?

Die Erzählzeit stellt einen Begriff für die Länge des Filmes dar. Der üblichere Begriff ist "Laufzeit". Die Erzählzeit eines Films ist also die Zeit, welche der Zuschauer benötigt, um den Film anzuschauen, damit entspricht die Erzählzeit nicht immer der Lauflänge des Films. Das Gegenteil der Erzählzeit ist die erzählte Zeit, die sich auf den Inhalt des Mediums, also des Films bezieht. Das heißt die erzählte Zeit umfasst die Zeitspanne, welche sich vom letzten Moment und sei es ein Flashback irgendeines Charakters bis hin zum Ende der Geschichte erstreckt. Mithilfe des Schnitts können Filme schnell und einfach die erzählte Zeit verlängern und die Erzählzeit verkürzen. Und gerade das macht ihn zu so einem besonderen Medium: er schafft es im Idealfall den Inhalt eines 1000-seitigen Buches, ohne etwas auszulassen, in nur zwei Stunden zu erzählen.

Erklärvideo zum Thema Erzählzeit:


 

 

« zurück zum Filmlexikon