Keying

Filmlexikon | Was ist Keying?

Was heißt Keying? Was bedeutet Keying?

Keying ist ein Fachbegriff der Videoproduktion und beschreibt das Freistellen von Bildelementen vom Hintergrund (durch Greenscreen oder Bluescreen). Dabei wird eine Maske (Alphakanal) erstellt, die für jeden Bildbereich oder Pixel eine Transparenz definiert. Keying ist damit eines der wichtigsten Bestandteile der visuellen Effekte (VFX), um Bildkompositionen zu erzeugen.

Keying Facts

Beim Keying in der Postproduktion gibt es unterschiedliche Techniken, die alle auf das exakte generieren der Alphamaske hinstreben. Oft ist es praktisch mehrere Keys auf einzelne Bildbereiche anzuwenden (z.B. Schulter, Hände), um durch die Kombination der Einzelnen eine Maske zu kreieren.

 

« zurück zum Filmlexikon