Komödie

Filmlexikon | Was ist eine Komödie?

Komödie Definition

Bei einer Komödie handelt es sich um ein Filmgenre, welches das Ziel verfolgt, den Zuschauer zum Lachen zu bringen und für eine heitere Stimmung zu sorgen.

Der Begriff Komödie geht auf das griechische Wort "komodia" zurück, welches einen singenden Umzug beschreibt. Diese Umzüge fanden in der Antike zu Ehren des Freuden- und Weingottes Dionysos statt.

Komödie Eigenschaften

Die Komödie ist von einer heiteren Stimmung geprägt. Sie ist gespickt mit vielen lustigen Situationen, die das Publikum zum Lachen bringen. Oft entsteht die Komik dabei dadurch, dass Eigenschaften der Filmfiguren (etwa Schwächen und Laster) oder kleine Alltagsprobleme übertrieben dargestellt werden.

Auch starke Kontraste durch das Aufeinanderprallen zweier komplett gegensätzlicher Charaktere (auf der einen Seite der ernsthafte, auf der anderen Seite der verrückte / schräge Charakter) oder das Versetzen einer Figur in einen für sie völlig untypischen Raum oder eine fremde Gesellschaft kann zu vielen kleinen, aber immer auflösbaren Konflikten führen, die Komik in sich tragen. Ungewöhnliche Zufälle und Verwechslungen führen ebenfalls oft zu erheiternden Momenten.

Am Ende einer Komödie steht typischerweise ein positiver Ausgang, beziehungsweise ein Happy End, bei dem nicht selten das Glück dem Protagonisten zu Hilfe eilt.

Komödie Unterkategorien / Subgenres

Die Komödie lässt sich in zahlreiche Subgenres unterteilen. Die bekanntesten Formen der Komödie sind die folgenden:

 

« zurück zum Filmlexikon