O-Ton

Filmlexikon | Was ist ein O-Ton?

O-Ton Definition

Unter dem Begriff O-Ton (Abkürzung für Original-Ton) versteht man die unbearbeitete Rohfassung einer Tonaufnahme oder eines Tondokuments. Diese kann zum Beispiel im Rahmen einer Film- oder Videoaufnahme, aber auch in Form einer reinen Audioaufnahme (etwa für eine Radiosendung) entstehen.

O-Töne sind einmalige und besonders authentische Aufzeichnungen oder Übertragungen, die nicht reproduzierbar sind. Sie kommen vor allem bei Straßenumfragen und teilweise auch in Interviews zum Einsatz und verleihen diesen – da eben nichts im Nachhinein bearbeitet oder verändert wurde – eine noch größere Glaubwürdigkeit.

Im übertragenen Sinn kann mit O-Ton jedoch auch eine ursprüngliche inhaltliche Aussage eines Dokuments oder Menschen (beispielsweise eines befragten Experten) gemeint sein.

 

« zurück zum Filmlexikon