Re-establishing Shot

Filmlexikon | Was ist ein Re-establishing Shot?

Re-establishing Shot Definition

Bei einem Re-establishing Shot wird dem Zuschauer erneut der Raum vor Augen geführt, den er im Establishing Shot erstmals zu sehen bekommen hat. Der Re-establishing Shot kann dabei verschiedene Funktionen erfüllen:

  • Zum einen eignet er sich, um den Zuschauer nach mehreren Nahaufnahmen an den szenischen Raum zu erinnern / den Handlungsort noch einmal ins Gedächtnis zu rufen.
  • Zum anderen kann dadurch an die Positionierung der Handlungsfiguren erinnert werden oder an eine bisher nicht handelnde, aber ebenfalls im Raum befindliche Person erinnert werden, die im Anschluss ins Zentrum der Aufmerksamkeit gestellt werden soll.
  • Eine dritte Variante ist, den Re-establishing Shot als abschließende Einstellung ganz am Ende einer Szene zu verwenden.

Ein Re-establishing Shot zeigt einen Hafen in Abu Dhabi, an dem sich Geschehen der Filmszene abspielt.
Ein Re-establishing Shot kann an den Handlungsraum der Szene erinnern.

 

« zurück zum Filmlexikon