Super 8

Filmlexikon | Was ist Super 8?

Super 8 Definition

Super 8 ist die Bezeichnung für ein Schmalfilmformat, das 1965 das Vorgängerformat Doppel 8, bzw. Normal 8 ablöste. Im Vergleich zu seinem Vorgänger besitzt es schmalere Perforationslöcher, was einen größeren Bildausschnitt (4,01 x 5,36 mm) erlaubte. Ein weiterer Vorteil bestand darin, dass dieses Format erstmalig auf Kassetten ausgeliefert wurde, welche direkt in die Kamera eingelegt werden konnten. Das vorsichtige und recht umständliche Wechseln des Films mit Hilfe eines Wechselsacks konnte so umgangen werden.

Bereits ein Jahr nach Super 8 folgte 1966 mit dem Format Doppel Super 8 ein weiterer Entwicklungsschritt.

 

« zurück zum Filmlexikon