Video on Demand

Filmlexikon | Was bedeutet Video on Demand?

Wie geht Video on Demand?

Video on Demand bedeutet im Deutschen „Video auf Anforderung“ bzw. „Abfrage“. Der Begriff Video on Demand bezieht sich auf Online-Videobibliotheken und Videoplattformen, die dem Nutzer, rund um die Uhr und meist ohne Ortsbeschränkung, Videomaterial kontinuierlich zur Verfügung stellen. Video on Demand bedeutet aber nicht unbedingt gleich kostenpflichtig, so wie es große Anbieter wie Netflix, iTunes und Amazon Instant Video sind. Auch kostenlose Video on Demand Anbieter, wie YouTube oder Film-Mediatheken von Fernsehsendern bieten vielseitige Videoproduktionen, die jederzeit abrufbar sind.

Was ist ein Video on Demand Stream?

Beim On-Demand-Streaming werden auf einem Server gespeicherte Daten über das Netz an einen Client übertragen. Der Client (Computerprogramme bzw. technische Endgeräte) kann die Wiedergabe anhalten, vor- und zurückspulen. Somit kann der Betrachter das Video on Demand von überall, mit seinem Smartphone, Tablett oder Computer, streamen.

 

« zurück zum Filmlexikon