Online Marketing Agentur Frankfurt | Lexikon: Ad Impressions

Ad Impressions

Was Ad Impressions? Was heißt Ad Impression? Was bedeuten Ad Impressions?

A/B Testing

Ad Impressions Definition

Ad Impressions („Werbeeindrücke“ – engl. Kurzform „Ad“ = Advertisment) sind die Anzahl der Einblendungen einer Werbeanzeige. Also Sichtkontakte, die die Möglichkeit gehabt haben auf die Werbeanzeige, beispielsweise mit einem Klick darauf, zu reagieren. Dabei handelt es sich um die Reichweite, die eine Werbeanzeige erzielt hat. Allerdings ist nicht klar, ob die Anzeigen auch so häufig wahrgenommen wurden.

Ad Impressions Tipps

  1. Anforderungen von Google einhalten:
    1. Auf die Rechtschreibung achten
    2. Informativ sein und das Verkaufsziel zurücknehmen. CTAs nur sinnvoll verwenden!
    3. keine Leerzeichen weglassen, um Platz zu sparen
    4. Sinnvolle Texte nutzen, um dem Kunden bei seinem Problem zu helfen
    5. Richtige Verwendung von Satzzeichen
  2. Keywords werden in den SERPs fett dargestellt: Keywords sollten also auch in der Überschrift, URL und Metadescription genutzt werden
  3. Anzeigen so spezifisch wie möglich erstellen:
    Beispiel: Sie erstellen eine Anzeige für Sommerkleider. Der Nutzer sucht nach „rotes Sommerkleid“ und bekommt Ihre Anzeige ausgestrahlt. Entweder klickt der Nutzer gar nicht darauf, weil in der SERP nicht das Wort „rot“ vorkommt oder der Nutzer klickt drauf, verlässt Ihre Seite aber frustriert, da Sommerkleider in verschiedenen Farben abgebildet werden und im schlimmsten Fall kein „rotes Sommerkleid“ dabei ist.
  4. Keyword als erstes Wort in der Überschrift verwenden. Dies steigert nicht nur die Klickrate, sondern auch die Conversionrate
  5. Anzeigenerweiterungen nutzen

Was sind Ad Impressions? Wie funktionieren Ad Impressions?

Google erklärt, was mit Ad Impressions sind

Wichtiges zu Ad Impressions

Ein Ad Impression wird gezählt, sobald der Nutzer eine Webseite aufruft, und eine Werbeanzeige von einem Ad Server geladen wird. Der Ad Server selbst zählt dann die Ad Impressions.

Um mit diesen Zahlen zu arbeiten, werden die Sichtkontakte als Ad Impressions festgehalten und können dann im weiteren Verlauf mit anderen Kennzahlen verglichen werden.

Beispielsweise kann man vergleichen, wie viele Leute auf die Anzeige reagiert haben und wie viele Leute die Anzeige gesehen haben. Hat nur ein kleiner Anteil auf die Anzeige reagiert gibt es ein großes Optimierungspotenzial. Wichtig bei Werbeanzeigen, wofür man bezahlt ist, dass sie effizient sind. Um dies auch messen zu können gibt es Ad Impressions.

Auch wichtig können die Ad Impressions sein, wenn die Werbeanzeige so läuft, dass man pro Tausend Ansichten (TKP – Tausender-Kontakt-Preis) für die Anzeige bezahlt. Sonst wäre dieses Bezahlverfahren gar nicht möglich. Aus diesem Grund ist es für einen Werbetreibenden nicht nur von Bedeutung, dass die Webseite, auf der die Werbeanzeige ausgespielt werden soll, viel Traffic hat, sondern dass die Werbeanzeige auch häufig angezeigt wird.

Bei Ad Impressions werden auch wiederkehrende Besucher wiedererkannt und gezählt. Dadurch kann der Werbetreibende verschiedene Werbeanzeigen für das gleiche Produkt hinter einem Link hinterlegen und dem wiederkehrende Nutzer bekommt durch den gleichen Klick eine neue Werbeanzeige ausgespielt. So entsteht bei dem Nutzer ein Erlebnis und die Marke verinnerlicht sich bei dem Nutzer leichter. Außerdem fühlt sich der Nutzer nicht von immer wieder kehrender Werbung genervt.

20181127_Was_sind_Ad_Impression_Filmproduktion_Frankfurt

  Wie viele Impressions werden in Klicks verwandelt?

Ad Impression sind für Online Marketer oftmals auch KPIs (Key-Performance-Indikatoren), um festzustellen, ob eine Werbeanzeige so erfolgreich ist, wie es geplant oder erwartet wurde.

Durch eine Marktforschung wurde nachgewiesen, dass der Erfolg einer Werbeanzeige noch größer ist, wenn sie inhaltlich zu den Inhalten der Webseite passen.

Zu beachten ist jedoch, dass Ad Impressions leicht gefälscht werden können, indem man durch Klickbetrug und ähnliche Verfahren eine Anzeige besonders häufig anklickt, um dem Werbetreibenden möglichst viel für die Werbeanzeige bezahlen zu lassen, ohne dass sich für das Unternehmen ein Erfolg, wie ein neuer Kunde, einstellt.

Was sind Ihre Ziele und wie dürfen wir Ihnen helfen?
Die Experten von muthmedia stehen Ihnen gerne zur Verfügung und beraten Sie, wie Sie Ihre Ziele optimal erreichen können. Nutzen Sie unser Expertenwissen rund um die Themen:  Virtual Reality, 360-Grad-Video, Filmproduktion, Social Media Marketing, Youtube-Marketing, ErklärvideoInstagram-Marketing, Imagefilm, Video-Marketing, Online-MarketingVideoproduktion oder Webdesign?