Video-Marketing | Customer Journey

Video-Marketing | Customer Journey

Video-Marketing Customer Journey Definition

Der Begriff Customer Journey bezeichnet die Reise des Kunden, die jener auf sich nimmt, um ein Produkt zu erwerben. Diese Reise umfasst mehrere Stationen. Sie beginnt mit dem ersten Aufmerksam-Werden auf ein Produkt und zieht sich über das Interesse an einem spezifischen Produkt, über die Entscheidung für ein Produkt über den tatsächlichen Kauf eines Produkts. Selbstverständlich muss es sich bei diesem Produkt nicht unbedingt um ein Artefakt handeln. Eine Customer Journey kann genauso gut zum Erwerb einer Dienstleistung wie z.B einer Filmproduktion oder eines 360°-Videos führen.

Customer Journey Video Content

Video Content lässt sich nun auf zweierlei Weise in der Customer Journey verankern.

Die Erste Möglichkeit geht davon aus, dass Videos ein Teil der Customer Journey sind. Die zweite Möglichkeit versucht, für verschiedene Stufen der Customer Journey die passenden Videos bereitzustellen. Christoph Seehaus betrachte die spezielle Position, die YouTube Videos in der Customer Journey einnehmen. Er umschreibt vier Rollen während dieser Reise des Kunden: Introducer stellen den Erstkontakt her, Influencer und Influencer-Marketing verstärken die Kaufabsicht und über Closer wird der Kauf letztlich getätigt. YouTube Videos sind Seehaus zufolge Influencer: „Die Kombination aus Ton und Bewegtbild verknüpft die Werbebotschaft mit Emotionen, die sich besser im Gedächtnis des Nutzers verankern und ihn in seiner Kaufabsicht bestärken.“ Insofern ist es besonders wichtig, den Kunden im Anschluss an die Videoproduktion die Möglichkeit zu einem Kauf zu geben. Wir werden darauf noch ausführlich im Call-To-Action eingehen. Außerdem macht es Sinn, eine Verbindung zwischen den einzelnen Stationen der Customer Journey herzustellen. Am besten gelingt Ihnen dies, wenn Sie ein übergreifendes Storytelling entwickeln. Wie Storytelling im Video-Marketing funktioniert, erklären wir Ihnen hier: Storytelling.

video-content-customer-journey

Wie versprochen kommt nun die zweite Möglichkeit, wie Sie Ihre Videoproduktionen in die Customer Journey einbinden können. Diese orientiert sich am Sales Funnel.

Zu Beginn Ihrer Reise haben Kunden ein Problem, für das Sie eine Lösung suchen. Sie sind im Stadium des „Interest“ oder „Awareness“. Erklärvideos oder How-To-Videos können diese Bedürfnisse bestens adressieren. Sie verkaufen nicht plump Ihr Produkt, sondern Sie bieten Lösungsansätze für Probleme, Hilfestellungen. Dadurch werden Kunden jedoch gleichzeitig auf Ihr Unternehmen und Ihr Produkt aufmerksam. Sie können also sehr leichte Neue Kunden gewinnen. Zusätzlich werden Erklärvideos gerne auf Social-Media Plattformen geteilt, was Ihrem Image zu Gute kommt. Ein klassischer Imagefilm kann ebenfalls Wunder bewirken.

Customer Journey Vertrauen

Wenn der Kunde eine Lösung für sein Problem gefunden hat, sucht er nach passenden Produkten, um diese durchzuführen. Er muss sich also unter zahlreichen Anbietern für genau Ihre Lösung entscheiden. Dazu müssen Sie vor allem eines tun: Vertrauen aufbauen. Denn nur wenn der Kunde Ihrem Angebot vertraut, wird er sich dafür entscheiden. Eine exzellente Möglichkeit, um Vertrauen aufzubauen, bieten Erklärvideos. Sie können Ihrem Kunden exakt vor Augen führen, wie Ihr Produkt sein Problem lösen wird. Durch geschicktes Storytelling geschieht dies auf eine unterhaltsame, kreative und emotionale Weise. Im Anschluss sollten Sie unbedingt einen Call-To-Action einfügen, um den Kunden im besten Fall sofort zum Kauf zu bewegen.

Dennoch kann es sein, dass nicht nur Ihre Lösung den Kunden überzeugt hat, sondern auch die Lösung der Konkurrenz. Sie müssen sich also absetzen, einen Unterschied machen, Ihre Einzigartigkeit darlegen. Wie könnte dies besser funktionieren, als wenn jemand anderes für Ihr Unternehmen spricht? Das klassische Format für eine solche Fürsprache ist ein Testimonial-Video. Sie kanalisiert Ihre Werbebotschaft und macht diese glaubwürdig. Sie kann den letzten Anstoß geben, um den Kunden von Ihrem Unternehmen oder Ihrem Produkt zu überzeugen.