Die United Vollys und muthmedia sind Zurück für die Zukunft!

Eine Zusammenarbeit für Fans der United Volleys

Im Zentrum des neuen Sportmarketings von muthmedia steht das Team der United Volleys

Wir sind stolz darauf seit dem vergangenen Jahr Partner der United Volleys zu sein und sie unterstützen zu dürfen. Rechtzeitig zu Saisonbeginn setzten sich die kreativen Köpfe beider Parteien zusammen, um den Fans auch in der aktuellen Spielzeit wieder interessanten, lustigen und spannenden Video-Content präsentieren zu können!

Behind the Scenes
Video-Content

Der Dreh des Spots der United Volleys – Behind the Scenes #1 | Video-Content

Das ist der Inhalt des Absatzes

Dieses Jahr ging die Entwicklung der Idee schnell, da die Möglichkeit bestand einen Originalnachbau des berühmten Delorean DMC-12, aus der Kultfilm-Reihe „Zurück in die Zukunft“, als Requisite einzusetzen. Da alle Beteiligten große Fans der Filme sind war schnell klar, dass sich die diesjährige Kampagne rund um dieses Auto und die entsprechenden Filme drehen würde!

In einer höchst kreativen Konzeptionsphase wurden viele tolle Ideen entwickelt und das Drehbuch erstellt. Da die Spieler und Trainer natürlich elementarer Teil der Filme sein sollten, aber vor allem in der Saisonvorbereitung auch einen extrem engen Zeitplan haben, musste das Filmmaterial für alle sechs Filme an nur einem Tag abgedreht werden, was auch die Produktionsphase extrem spannend gestaltete.

Doch aufgrund der hervorragenden Planung konnten am 12.09.2017 in der Fraport Arena über 120 Minuten Filmmaterial erstellt werden, auf das wir und die United Volleys alle unheimlich stolz sind.

Beeindruckend ist vor allen Dingen die Slowmotion-Kamerafahrt durch den Nebel auf den Delorean zu. Während sich die Tür langsam öffnet, steigt United Volley Trainer Michael Warm als „Doc Warm“ aus. Diese Szene ist ein absolutes Highlight.

Doch auch die schauspielerische Leistung von Spielern und Trainern ist hervorragend. Für die Zeit nach der Laufbahn als Spieler oder Trainer bei den United Volleys, steht ihnen für eine Karriere in Hollywood nichts mehr im Weg!

Zum humoristischen Highlight der Videoproduktion avancierte die Szene, in welcher der United Volley Spieler Lincoln Williams erstaunt zum Delorean schaut, während ihm ein Mitspieler einen Volleyball gegen den Hinterkopf wirft. Da natürlich besonders diese Szene perfekt sein musste, brauchte es nicht weniger als 6 Takes, bis Regisseur Christian Muth mit dem Ergebnis zufrieden war. Natürlich hat der Spieler aber keine bleibenden Schäden davongetragen.

Nachdem alle Szenen im Kasten waren, ging es direkt in die Postproduktion. Hierbei sollte man besonders auf die Totale, in welcher der Delorean auftaucht und zum ersten Mal zu sehen ist, hinweisen, sowie auf zwei weitere besondere Szenen im ersten Film. Hinter diesen Szenen steckt nämlich mehr, als man auf den ersten Blick erkennen mag.
Und zwar mehrere Stunden AfterEffects-Arbeit in denen die visuellen Effekte der Szenen entstanden.

Empfohlenes Video: United Volleys brechen alle Rekorde!

Wie gemacht? #2 | Video-Content

Zur Animation der Delorean-Totale wurden vor Ort nur zwei Standbilder aufgenommen (siehe Bilder unten), eine mit Delorean und eine von der leeren Halle. Der Rest, d.h. Blitze, Feuerspuren, Rauch, Soundeffekte, und sogar die „Federung“ des Deloreans wurden nachträglich erstellt. Alles nur um die Illusion entstehen zu lassen, der Delorean sei tatsächlich in der Fraport-Arena gelandet. Aber es hat sich gelohnt!

(Standbild mit Delorean)

Im Sportmarketing von muthmedia fährt der DeLorean der United Volleys aufs Spielfeld

(Standbild ohne Delorean)

United_Volleys_Frankfurt_Filmproduktion_Animation_ohne_Delorean

Erstaunliche Effekte aus der Postproduktion | Video-Content

United_Volleys_Frankfurt_Filmproduktion_News_Globe

Trainer Michael „Doc“ Warm teilt seinem Team die neuen, großartigen News mithilfe seines futuristischen „News-Globes“ mit.

United_Volleys_Frankfurt_Filmproduktion_Baelle

Die futuristische Version eines Volleyballs. „Doc“ Warm erstaunt seine Jungs mit einem Laser-Volleyballs aus der Zukunft.

Postproduktion | Video Content

In den anderen beiden erwähnten Szenen (siehe Bilder oben) sollte Technik erzeugt und gezeigt werden, welche offensichtlich aus der Zukunft stammt: Ein holographischer News-Globus und ein blau-gelblich leuchtender Laser-Volleyball. Bei beiden kam ein besonderer Effekt zum Einsatz, welcher normale 2D-Ebenen in dreidimensionale Kugeln verwandelt. Den Rest besorgten die subtilen Sound- und Lichteffekte.

Auch auf die Musik sind wir besonders stolz. Da die Original-Filmmusik natürlich urheberrechtlich geschützt ist, machten wir uns auf die Suche nach passendem „Ersatz“. Was wir nach langer Suche fanden übertraf absolut unsere Erwartungen. Sie fängt exakt das Feeling der Filmmusik aus den Originalfilmen ein, ohne dabei zu kopieren oder gar zu plagiieren.

Spätestens im Laufe der Postproduktion wurde dann klar, dass die bereits entstandenen und noch entstehenden Filme absolut kinoreif sind. Dementsprechend waren alle Parteien von der Idee angetan, die Highlights der Filme zu einem Kinotrailer zu verarbeiten, welcher das Vorprogramm aller umliegende Kinopolis-Kinosäle schmücken sollte. Kommen Sie also bei Ihrem nächsten Kinobesuch lieber pünktlich um die Werbung nicht zu verpassen!

Schaut euch hier die erste Episode aus unserer Serie „Zurück für die Zukunft“ für die United Volleys an, weitere Episoden folgen in naher Zukunft:

Weiter in die Zukunft mit den United Volleys | Video Content

Die ersten beiden Filme der Reihe sind bereits auf den Social Media Kanälen der United Volleys veröffentlicht und haben durchweg positives Feedback erhalten, was uns natürlich sehr freut. Es ist immer riskant, sich einen Kultfilm als Vorlage zu nehmen, denn das Ziel besteht darin, die Atmosphäre der Vorlage einzufangen und damit zu spielen. Aber auch eigene Ansätze sollten sinnvoll eingebunden werden, ohne damit Fans der Originale auf die Füße zu treten.

Wir persönlich sind sehr zufrieden mit dem bisherigen Ergebnis, freuen uns riesig über das positive Feedback und arbeiten weiter daran auch die übrigen Filme genauso erfolgreich zu finalisieren.

Die Zukunft wäre also sicher… Wer weiß, wohin es die Volleys nächstes Jahr verschlägt. Womöglich hat noch jemand ein Laserschwert, einen Zauberstab oder einen Ring auf dem Dachboden. Oder einen Dinosaurierpark im Hinterhof…

UPDATE: Die Kampagne der „United Volleys“ hat auch bei Sat.1 für Aufmerksamkeit gesorgt. In einem Portrait zur Mannschaft findet sich ein Ausschnitt unserer Filmproduktion am Anfang des Beitrags wieder.

Zum Beitrag