Erklärvideo Definition

Was ist ein Erklärvideo? Das sehen Sie im Video.

Ein Erklärvideo kommt in verschiedenen Bereichen zum Einsatz. Etwa, um den Leistungsumfang und die Funktionalität eines Produkts in einem Video zu erklären. Aber auch Dienstleistungen oder Sachverhalte lassen sich in einem Erklärvideo sehr gut darstellen. Viele Menschen lassen sich Neues lieber im Video erklären als es in einer Beschreibung oder Bedienungsanleitung zu lesen. Es gibt verschiedene Varianten des Erklärvideos. Besonders effektiv sind Realfilme, in denen echte Schauspieler eine Rolle übernehmen. Aber auch Animationen kommen in einem Erklärvideo häufig vor und können bei vielen Themengebieten eine gute Wahl sein.  
 
Die Erklärvideo Definition benennt auch das Ziel der Videoproduktion: Lebendige Bilder vermitteln einen ersten positiven Eindruck von einem Produkt, einer Dienstleistung oder einem Sachverhalt. Wichtig ist ein Handlungsstrang, der sich auf das jeweilige Thema bezieht und die notwendigen Erklärungen liefert, ohne den Betrachter zu langweilen. Es ist essenziell, dass das Video spannende oder interessante Elemente enthält. Das Ziel eines Erklärvideos ist erreicht, wenn der Betrachter es bis zum Ende anschaut und dabei verschiedene positive Momente erlebt: etwa, weil er nun die Lösung für ein Problem kennt.  

In welchen Bereichen sind Erklärvideos besonders beliebt?

 Die Produktion von Erklärvideos erfolgt häufig zur Vorstellung neuer Produkte oder komplexer Dienstleistungen. Möchte der Hersteller etwa ein neu entwickeltes Produkt oder einen Service auf den Markt bringen, kann ein Erklärvideo die Funktionen besser erläutert, als dies in einer klassischen Produktbeschreibung möglich wäre.  
 
Für die Darstellung von komplexen Sachverhalten sind Erklärvideos ebenfalls eine sehr gute Option. Möchten Sie einen komplizierten Sachverhalt in Worten beschreiben, ist dies in der Regel schwierig umzusetzen. Entscheiden Sie sich jedoch für ein Erklärvideo als Definition für den jeweiligen Sachverhalt, lassen sich Zusammenhänge und offene Fragen direkt aufgreifen. Der Zuschauer fühlt sich gut beraten und geschult. Nach dem Betrachten des Erklärvideos hat er den Sachverhalt verstanden. Somit hat das Erklärvideo als Definition für einen Sachverhalt seine Bestimmung erfüllt.

Erklärvideo Beispiel #1: Bücherei der Dinge

Erklärvideo Beispiel #2: Digitaler Arbeitsplatz

Wie sollte ein Erklärvideo aufgebaut sein?

Der Aufbau des Erklärvideos sollte sich an den Anforderungen des Inhalts orientieren. Hilfreich ist ein interessanter Vorspann, in dem das Produkt oder die Dienstleistung eine kurze, sehr präzise Präsentation bekommt. Im Mittelteil können Animationen oder Beschreibungen die einzelnen Funktionen oder Inhalte näher erläutern. Im Abspann können Kunden zu Wort kommen oder weitere Einsatzgebiete vorgestellt werden. Es ist von Vorteil, wenn in das Erklärvideo einige Überraschungsmomente Platz finden. So fühlt sich der Zuschauer gut unterhalten.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Wie ist ein Erklärvideo aufgebaut?

Erklärvideo Definition

Welche Vorteile hat ein Erklärvideo gegenüber einer bebilderten Anleitung?

Das Erklärvideo ermöglicht es, Sachverhalte sehr anschaulich darzustellen. Eine bebilderte Anleitung kann auch detaillierte Informationen liefern. Sie müssen sich die Informationen durch Lesen aber selbst aneignen. Eine komplizierte Sprache oder wenig aussagekräftige Bilder können dazu führen, dass Fragen offen bleiben. 

Mit einem Erklärvideo hingegen ist es möglich, Sachverhalte besonders anschaulich darzustellen. Funktionen eines Produkts oder der Umfang einer Dienstleistung lassen sich visuell oftmals besser erklären, als es in einer klassischen Anleitung möglich ist. Animationen sorgen für ein sehr gutes Verständnis. Es ist möglich, die Inhalte unterhaltsam und abwechslungsreich zu präsentieren.

Innerhalb des Erklärvideo Definition gibt es neben den Animationen auch den Realfilm. Hier handelt es sich um eine Filmproduktion mit echten Schauspielern. Diese Darsteller können mithilfe kleiner Filmsequenzen komplexe Funktionen oder Sachverhalte vorführen und so verständlich erklären. Der Zuschauer erweitert nicht nur sein Wissen und die Kenntnisse über das jeweilige Produkt. Mit einem ansprechend produzierten Realfilm als Erklärvideo fühlt sich der Kunde oder Zuschauer gut unterhalten. Wenn er beim Betrachten den einen oder anderen Aha-Effekt verspürt, hat das Erklärvideo seinen Zweck erfüllt. Eine bebilderte Anleitung kann diese Erwartungen nicht erfüllen.