Erklärvideo Formate

Ein erfahrener Erklärvideo Anbieter bietet verschiedene Erklärvideo Formate passend für Ihr Unternehmen an.

Es gibt eine ganze Bandbreite verschiedener Erklärvideo Formate. Am bekanntesten sind das Produktvideo, der klassische Erklärfilm und das eLearning Video. Die thematische und inhaltliche Vielfalt erklärt sich aus dem hohen Nutzen der Erklärvideos heraus. Alle komplexen Produkte, Dienstleistungen und Themen lassen sich mit Erklärvideos vereinfachen und so zum Allgemeinverständnis führen. Keine Anleitung und keine graphische Darstellung können den Effekt erzielen, den Sie mit einem entsprechenden Erklärvideo erreichen.  

Wenn es um die Formate geht, ist damit nicht der Stil gemeint. Es geht also nicht darum, sich zwischen einem Realfilm, einem animierten Erklärvideo oder der Legetechnik zu entscheiden. Die Begrifflichkeit Format beschreibt bei Erklärvideos vielmehr den Zweck, zu dem der Film aufgezeichnet und in den Videoportalen veröffentlicht wird. Neben dem klassischen Film, in dem der Nutzen oder der Gebrauch eines Produkts erläutert werden, hat sich das Erklärvideo längst in vielen Formen weiterentwickelt und wird daher in ganz unterschiedlichen Formaten verwendet.  

Welche Erklärvideo Formate gibt es?

Unter den zahlreichen Formaten von Erklärvideos gibt es folgende wichtige Beispiele, die in der Wirtschaft von immenser Bedeutung sind. An erster Stelle steht das klassische Erklärvideo, das einen Sachverhalt vorstellt und erklärt. Nach dem gleichen Prinzip funktioniert das Produktvideo, bei dem sich die Erklärung auf die Funktion eines komplexen Produkts oder einer Dienstleistung bezieht. Sehr beliebt sind auch Anleitungsvideos, da eine bildliche Anleitung für besseres Verständnis sorgt. Auch der Imagefilm und das Content Marketing Video werden den Erklärfilmen untergeordnet. Selbst Studien lassen sich im Videoformat besser verdeutlichen als in einer reinen Grafik oder in der Darstellung in Textform mit Zahlen. Immer häufiger finden auch eLearning Videos Anwendung. Die Auflistung der wichtigen Formate von Erklärvideos ließe sich beliebig fortführen.  

Dass sich Erklärvideos in allen Branchen und bei unterschiedlichen Einsatzzwecken großer Beliebtheit erfreuen, hat einen einfachen und plausiblen Grund. Durch die bildliche Darstellung wird die Spannung des Zuschauers gesteigert, ohne dass er einen Text selbst vor seinem geistigen Auge bildlich darstellen muss. In einer Zeitspanne von maximal 120 Sekunden erhält er die Lösung für ein Problem, das sich in Textform nur schwer bis gar nicht lösen lässt. 

Warum ist die Auswahl der richtigen Erklärvideo Formate für den Marketing-Erfolg wichtig?

Wer sich in seinem Marketing Mix für ein Erklärvideo entscheidet, sollte bei der Auswahl des Formats mit Bedacht vorgehen. Wie bereits angesprochen, geht es beim Format nicht um den Stil, sondern um die Art des ErklärfilmsDas Video muss zu der Problematik passen, die Sie dem Zuschauer verdeutlichen möchten. Dabei sollten Sie darauf achten, zu erläutern, ohne dabei belehrend zu wirken. Ein gutes Storyboard zahlt sich bei allen Erklärvideo Formaten aus und sorgt dafür, dass Ihre Veröffentlichung erfolgreich wird.  

Für jede Erläuterung gibt es verschiedene, in Frage kommende Formate. Entscheiden Sie sich für die Aufnahme, die das Problem am einfachsten löst und dem Zuschauer das Gefühl gibt, dass Sie seine Gedanken kennen, ihn verstehen und ihm eine Lösung anbieten. Wenn Sie nach dieser Strategie vorgehen, haben Sie jedem Format den gewünschten Erfolg.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Warum Erklärvideos auch intern Sinn machen

Weisen alle Erklärvideo Formate auch Gemeinsamkeiten auf?

Diese Frage kann mit einem klaren Ja beantwortet werden. So unterschiedlich die einzelnen Formate auch sind, sie verfügen über einige Gemeinsamkeiten. Jedes Erklärvideo ist zwischen 60 und 120 Sekunden lang. Es beginnt mit der Darstellung der Problematik, bevor es zum Lösungsweg führt. Die eigentliche Lösung, nämlich Ihr Produkt oder Ihre Leistung, werden am Ende mit einer klaren Handlungsaufforderung präsentiert. Das Ziel eines Erklärfilms ist es, eine Botschaft zu vermitteln und diese auf den Punkt zu bringen.  

In der Stilistik unterscheiden sich die verschiedenen Formate deutlich. Doch im Kern und im Anlass des Erklärvideos zeigen sich die Gemeinsamkeiten, die Sie als allgemeingültige Regeln für alle Erklärvideos betrachten können. Jedes gute Erklärvideo erzeugt am Ende den gewünschten Aha-Effekt.