Die besten Erklärvideo Stile im Überblick

Vorteile, Nachteile und spannende Facts

Erklärvideo Stile Filmproduktion Frankfurt

Diese Erklärvideo Stile sollten Sie kennen

Ganz zu Beginn einer Erklärvideo-Produktion stellt sich die Frage: In welchem Stil soll der Film produziert werden? Die richtige Wahl ist elementar und hat direkten Einfluss auf die Wahrnehmung und den Erfolg des Erklärvideos.

Doch die Auswahl ist groß: Flat-Stil, Whiteboard, Legetrick, Cut out, Business Vector, Papercraft, Screen Capture, Scribble, Icon oder doch etwas ganz anderes? Für welchen Einsatzzweck sind die jeweiligen Stile überhaupt geeignet? Die Fülle an Optionen kann viele überfordern. Einige Stile sind sich untereinander auch sehr ähnlich oder werden im fertigen Produkt miteinander kombiniert.

Grob können Erklärvideos in 2D- und 3D-Animationsfilme sowie Realfilme eingeteilt werden. In vielen Fällen wird eine animierte Variante gewählt. Denn durch ihren einfachen Aufbau schaffen sie es, auch komplexe Themen simpel darzustellen, ohne die Zuschauer abzulenken.

Wir haben die beliebtesten Erklärvideo-Stile für Sie zusammengefasst und näher erläutert:

Erklärvideo Stil #1
Der Whiteboard-Stil – Der Legetrick – Der Scribble Stil

Ein Video im Whiteboard-Stil gehört zu den Klassikern unter den Erklärfilmen. Typischerweise beginnt der Film mit einem weißen Hintergrund und baut die Story nach und nach vor den Augen der Zuschauer auf. Häufiger Bestandteil beim beliebten Legetrick, der oft in Verbindung mit dem Whiteboard-Stil genutzt wird, ist eine Hand in Realoptik, die etwa Figuren hin- und herschiebt. Oft wird dieser Stil auch Scribble Stil genannt.

Die meisten Animationsfilme werden heute komplett digital produziert. Beim Legetrick wird die Story hingegen häufig noch von Hand auf Papier gebracht. Das erzeugt einen spannenden Kontrast zwischen Handarbeit und Computeranimationen und ist ein echter Hingucker in Erklärvideos.

Um möglichst minimalistisch zu bleiben, verzichten Videos im Whiteboard-Stil zumeist großflächig auf Farben. Das unterstreicht zum einen die Optik des Hintergrunds als Leinwand oder „Whiteboard“, und ermöglicht es zum anderen, mit dem gelegentlichen Einsatz von Farben den Fokus auf bestimmte Aspekte zu legen.

Durch das reduzierte Design wirkt die Technik für verschiedene Zielgruppen attraktiv. Auch Videoproduktionen für Kinder können gut in diesem Stil animiert werden, denn die spielerische Optik spricht sie besonders an.

Whiteboard-Stil – Legetrick – Scribble Stil kurz zusammengefasst:

  • 2D-Animationsfilm
  • Story wird erst auf der „digitalen Leinwand“ zusammengestellt
  • simpel und prägnant
  • wenige Farben, oft komplett schwarzweiß

Erklärvideo Stil #2
Das Piktogramm/Icon

Als Piktogramm bezeichnet man ein Symbol, das durch grafische Darstellung einen bestimmten Inhalt vermittelt. Beispiele sind etwa die Figuren auf Toilettentüren, die Frauen und Männer in den richtigen Raum weisen. In einem Erklärvideo heben Piktogramme vor allem Zahlen und Fakten optimal hervor.

Beim Anschauen eines gelungenen Piktogramms weiß der Zuschauer sofort, welche Botschaft dahintersteckt. Das macht sich ein Erklärfilm im Piktogramm-Stil zunutze: Die bildliche Ebene des Videos konzentriert sich auf die Symbole, gelegentliche Texteinblendungen und der Sprechertext erledigen den Rest. So bleibt die Filmproduktion einfach, sachlich und seriös.

Durch diese Sachlichkeit ist der Spielraum bezüglich der Handlung allerdings begrenzt: Umfangreiche Sachverhalte lassen sich durch Piktogramme nicht darstellen. Auch emotionale Bindungen werden durch den nüchternen Stil nicht aufgebaut.

Piktogramm/Icon-Stil kurz zusammengefasst

  • 2D-Animationsfilm
  • symbolische Darstellung
  • geeignet für Zahlen und Fakten
  • sachlich und seriös

Erklärvideo Stil #3
Der Flat-Stil

Erklärfilme im Flat-Stil zeichnen sich durch ihr minimalistisches Design aus. Die Illustrationen sind – wie der Name bereits sagt – flach gehalten und zweidimensional. Schnörkel, Texturen und lebensechte Details sucht man hier vergebens, denn Erklärvideos im Flat-Stil konzentrieren sich auf das Wesentliche.

Der Flat-Stil eignet sich dadurch hervorragend, um komplexe Produkte oder Dienstleistungen einfach und kompakt vorzustellen und zu erklären, ohne dass der Zuschauer durch Details abgelenkt oder verwirrt wird. Videos im Flat-Stil wirken modern und zeitgemäß und sprechen dadurch sowohl ein junges als auch trendbewusstes Publikum an.

Neben Videoproduktionen kommt der Flat-Stil auch in anderen Bereichen zum Einsatz. Als Vorreiter gilt etwa Software-Gigant Microsoft, dessen Betriebssystem Windows 8 im Jahr 2012 mit seinem ungewohnt simplen Design für Aufsehen sorgte.

Flat-Stil kurz zusammengefasst:

  • 2D-Animationsfilm
  • flache Illustrationen
  • simpel und prägnant aufs Wesentliche reduziert
  • verzichtet auf lebensechte Details

Erklärvideo Stil #4
Der Comic-Stil

Erklärvideos im Comic-Stil ähneln auf den ersten Blick dem Flat-Stil. Die Illustrationen sind flach gehalten und meist sehr bunt. Allerdings kommen in vielen Fällen mehr Details zum Einsatz, um die Szenen optisch anzureichern.

Durch die spielerische Optik eignen sich Erklärfilme im Comic-Stil besonders für Kinder. Aber auch Erwachsene schauen sich gerne Videos dieser Art an, denn die lockere Atmosphäre vermittelt Wissen auf ansprechende und unterhaltende Weise.

Die Möglichkeiten zur individuellen Anpassung sind bei Erklärfilmen im Comic-Stil sehr groß, weshalb sich Videos dieser Art hoher Beliebtheit erfreuen. Auch seriöse Unternehmen brauchen nicht davor zurückzuschrecken, denn mit der Auswahl der Illustrationen und Farben kann der Comic-Stil fast jedem Einsatzzweck angepasst werden.

Comic-Stil kurz zusammengefasst:

  • 2D-Animationsfilm
  • Flache Illustrationen
  • Meist sehr farbenfroh
  • Oft zahlreiche Details, um die Szenen aufzulockern

Erklärvideo Stil #5
Die 3D-Animation

Um animierte Erklärvideos plastisch zu gestalten, wird gerne eine 3D-Animation gewählt. Das ist beispielsweise dann sinnvoll, wenn Bewegungen realistisch dargestellt werden sollen. Oder wenn verschiedene Perspektiven eines Produkts oder Gegenstands zum Verständnis beitragen.

Die 3D-Animation ist sozusagen die Schnittstelle zwischen klassischer 2D-Animation und einem Realfilm und vereint Vorteile von beiden Stilen: Die Darstellung bleibt simpel und prägnant, der Videostil hat aber mehr Bewegungsspielraum als flache Illustrationen.

Durch ihre Nähe zur Realität sprechen 3D-animierte Erklärvideos viele Menschen auch eher an als ihre statischen Alternativen. Das kommt vor allem solchen Videos zugute, die ein Produkt verkaufen wollen.

3D-Animation kurz zusammengefasst:

  • 3D-Animationsfilm
  • realitätsnah und lebensecht
  • zeigt Bewegungen und verschiedene Perspektiven
  • verkaufsfördernder als 2D-Varianten

Erklärvideo Stil #6
Das Screencapture/Screen Cast

Wenn ein Erklärvideo eine Software oder eine Online-Dienstleistung vorstellen soll, ist das sogenannte Screen Capture, auch Screencast genannt, eine gute Wahl. Bei dieser Technik wird mithilfe eines speziellen Programms der Desktop oder Smartphone-Bildschirm aufgenommen oder in 2D oder 3D nachgebaut.

So kann die Anwendung der Software oder des Services ganz einfach „live“ gezeigt werden, anstatt sie mithilfe von Illustrationen und Text umständlich zu beschreiben. Der Zuschauer wird beim Screen Capture in die Position vor den Bildschirm versetzt und kann sich so direkt in die Anwendung hineindenken. Dadurch, dass ihm am realen „Objekt“ anschaulich vermittelt wird, welche Knöpfe er drücken muss, versteht er die Software viel schneller als bei einer bloßen Demonstration.

Die Einsatzmöglichkeiten für ein Screen Capture oder Screencast sind allerdings gering. Soll etwa ein Gegenstand vorgestellt werden, ist dieser Stil nicht brauchbar. Auch emotionale Verbindungen lassen sich durch den nüchternen Stil nicht aufbauen – sind bei den meisten Videos dieser Art aber auch nicht gewünscht.

Screen Capture/Screencast kurz zusammengefasst

  • Realfilm oder 2D/3D-Animation
  • Fokus auf PC- oder Smartphone-Bildschirm
  • geeignet für die Demonstration von Software oder Online-Dienstleistungen
  • nüchtern und sachlich

Erklärvideo Stil #7
Der Realfilm

Auch wenn Animationsfilme komplexe Sachverhalte oft simpel auf den Punkt bringen: In manchen Fällen ist es besser, ein Produkt oder ein Sachverhalt in der realen Welt zu erklären. Das gilt vor allem dann, wenn es sich um ein emotionales Thema handelt, das von einem Menschen glaubwürdiger transportiert werden kann.

Wenn die Nutzung eines Produkts präsentiert werden soll, sind Realfilme ebenfalls eine gute Wahl. So kann der Gebrauch nicht nur beschrieben oder illustriert dargestellt werden, sondern wird am lebenden Beispiel gezeigt.

Erklärvideos in Realfilm-Optik müssen übrigens nicht auf animierte Details verzichten: Verbindet man reale Filmelemente mit Animationen, sind den Möglichkeiten keine Grenzen gesetzt.

Realfilm kurz zusammengefasst

  • 3D-Realfilm
  • emotionaler und authentischer als Animationsfilme
  • gut geeignet, um Gebrauch von Produkten zu demonstrieren
  • können mit animierten Elementen angereichert werden

Erklärvideo Stil #8
Das Custom Style-Video

Noch nicht der richtige Stil für Ihr Erklärvideo dabei? Kein Problem. Wir können noch mehr:

  • Cut out/Collage
  • Scribble
  • Business Vector
  • Character Vector
  • Papercraft
  • Watercolor
  • Chalk

Möglich sind auch Kombinationen aus einzelnen Stilen, etwa ein Erklärfilm im Flat-Stil mit Icon-Elementen oder eine Realfilm-Produktion mit animierten Sequenzen. Welcher Stil für Sie der richtige ist, finden wir am besten in einem persönlichen Gespräch heraus. Auch Sonderwünsche sind bei uns willkommen!

Ein Erklärfilm, egal in welchem Stil, kann auch in anderen Videoprodukten zum Einsatz kommen. So können Sie ihn beispielsweise mit einem Imagefilm, 360 Grad Video, Produktvideo, Animationsvideo, Markenfilm, Werbefilm, Virtual Reality, Augmented Reality oder einem interaktiven Video kombinieren, um das beste aus Ihrer Filmproduktion herauszuholen und den Video Content auf Ihren Kanälen aufzuwerten.

Gut gemachte Erklärvideos können Ihrem Unternehmen nicht nur helfen, Ihre Verkaufszahlen anzukurbeln. Auch im Online Marketing sind sie ein beliebtes Tool, um etwa Ihre Reichweite zu steigern und die SEO-Performance Ihrer Plattformen zu verbessern.

Wenn Ihnen jetzt eine Idee für ein eigenes grandioses Erklärvideo in den Sinn gekommen ist, melden Sie sich doch mal bei uns. Egal ob Legetrick, Flat-Stil oder eine individuelle Alternative: Gerne beraten wir Sie über Ihre Möglichkeiten. Sie können sich entspannt zurücklehnen und die Produktion Ihres Erklärvideos in die Hände unserer Experten geben.

Wir produzieren die besten Erklärvideos. Einfach, schnell und sicher!

Jetzt mit unseren Erklärvideo Experten sprechen.