Erklärvideo Screencast

Erklärvideo Screencast

Wie funktioniert eine Software oder App? Das kann besonders gut in einem Screencast Video erklärt werden.

Screencast Erklärvideos eignen sich optimal, um dem Zuschauer digitale Produkte in ihrer Funktion zu erläutern. Wenn Sie zum Beispiel mit einer neuen Software arbeiten sollten, ersetzt dieses Tutorial eine zeit- und kostenintensive Schulung.  

Doch was ist ein Screencast und warum eignet sich dieser Stil am besten, wenn es um erklärungswürdige digitale Produkte geht? Beim Screencast Video handelt es sich um eine abgefilmte Bildschirmaufnahme, die den Zuschauer Schritt für Schritt zur Problemlösung führt. Denn das Besondere dieses Erklärvideo-Stils ist die Perspektive, die der Betrachter einnimmt. Die abgefilmten Inhalte werden dem Zuschauer so präsentiert, dass er die Benutzeroberfläche sieht und das authentische Gefühl des Blickes auf den Bildschirm hat. Aus dieser Perspektive heraus lassen sich zum Beispiel schwierige Aufgabenstellungen in der Installation oder der ersten Nutzung eines Programms erläutern. Durch die Bewegung des Mauszeigers in der abgefilmten Darstellung sieht der Zuschauer jede Handlung des Erklärers und ist ganz einfach in der Lage, die Schritte nachzuahmen und der Erklärung zu folgen.

Im Folgenden erfahren Sie mehr über Vorteile, Einsatz- und Vermarktungsmöglichkeiten sowie auch, wie Sie einen Screencast in Eigenregie produzieren oder von einem Anbieter erstellen lassen können.

Dieses Erklärvideo Beispiel vereint Realfilm und Screencast Animationen.

Welche Vorteile bringen Screencast Erklärvideos und wie werden sie eingesetzt?

Digitale Produkte wie eine neue Software, ein Programm zur Bildbearbeitung oder manch anderes Tool sind nicht immer selbsterklärend. Eine textliche Erklärung stiftet nicht selten noch mehr Verwirrung, indem sie die Schwierigkeit des Einstiegs ins Thema erhöht, anstatt eine Lösung zu liefern. Mit einem Screencast Erklärvideo liefern Sie eine nachvollziehbare, in der richtigen Reihenfolge aufgebaute und in Echtzeit nachahmbare Erläuterung. 

Im Folgenden einige der häufigsten Anwendungsszenarien von Screencast Erklärvideos:

Einführung neuer Mitarbeiter

In vielen Unternehmen ersetzen abgefilmte Bildschirmaufnahmen die persönliche Einführung von Mitarbeitern in die Software und Arbeitsweise des Unternehmens. Die erfahrenen Mitarbeiter können sich also voll und ganz auf das Tagesgeschäft konzentrieren, während die neuen Mitarbeiter das Screencast Video im eigenen Tempo ansehen und bei Bedarf wiederholen können.

Hilfe für den Kunden

Doch auch für Ihre Kunden, die ein Programm kaufen und dann vor den Fragen der Installation, Konfiguration oder Anwendung stehen, kann das Erklärvideo im Screencast-Stil eine gute Hilfestellung sein. So werden Probleme vermieden, die Nutzungserfahrung des Kunden verbessert und Ihr Kundensupport entlastet.

Übersicht auf der Website

Sie verwalten eine Website oder einen Online-Shop? Mit einem Screencast Erklärvideo zeigen Sie Ihren Besuchern etwa, was sie dort erwartet, wie sie Filter-Möglichkeiten, Suchfunktionen und die Navigation nutzen und so noch schneller den richtigen Inhalt oder das gewünschte Produkt finden.

Anmeldungen für Events

Als Veranstalter können Sie einen Screencast nutzen, um Ihre Besucher Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess zu führen und ihnen dabei wertvolle Tipps geben. So senken Sie die Einstiegshürde und erzielen noch mehr Anmeldungen.

Ein Screencast Erklärvideo erläutert den Anmeldeprozess für eine Veranstaltung.

Ein Screencast Erklärvideo lässt sich kostengünstig erstellen und ganz nach dem eigenen Anspruch, beispielsweise mit einer Audio-Datei unterlegen. Statt lange um den Brei herumzureden, kommt es sofort auf den Punkt und stellt die beste Möglichkeit dar, um Kunden und Mitarbeiter Schritt für Schritt durch Prozesse zu führen.

Wie bei allen Erklärvideos gilt jedoch auch beim Screencast Tutorial eine Maximallänge von 120 Sekunden. Wenn Sie umfangreichere Erklärungen liefern und verschiedene Features erläutern möchten, sollten Sie für jede Sparte ein eigenes Erklärvideo im Screencast-Stil erstellen lassen.

Warum sind Screencast Erklärvideos bei digitalen Produkten besonders hilfreich?

Es gibt Dinge, die sind mit Worten nur schwer verständlich zu erklären. Doch mit einer bildlichen Darstellung erhöht sich die Nachvollziehbarkeit und damit das Verständnis zur Vorgehensweise im Umgang mit dem Produkt. Screencast Erklärvideos eignen sich als Tutorials, als Webinare und als Demonstration. Sie möchten Ihren Zuschauern zeigen, wie sie mit Ihrem Produkt starten und beispielsweise eine Software anhand ihrer Bedürfnisse und Einsatzbereiche konfigurieren? Das Screencast Erklärvideo erzielt eine hohe Wirkung und sorgt für den gewünschten Aha-Effekt.  

Learning by Doing, die Nachahmung gezeigter Vorgehensweisen führt zu gesteigerter Aufmerksamkeit und einem höheren Verständnis. Eine kurze, auf den Punkt gebrachte Erläuterung per Video bleibt dem Betrachter im Gedächtnis, während die Umwandlung geschriebener Worte in Bilder nicht jedem Menschen gleichermaßen gut gelingt. In der Praxis zeigt sich, dass Erklärvideos mit abgefilmter Benutzeroberfläche einen klaren Wettbewerbsvorteil darstellen und selbst das schwierigste Programm oder ein sehr komplexes Tool für jedermann verständlich darstellen.

Dieses Erklärvideo im Screencast-Stil stellt das digitale Qualitätsmanagement-Tool „NOWQM“ vor.

Wie Sie ein Screencast Erklärvideo selbst aufnehmen können

Einen einfachen Screencast können Sie – beispielsweise mit dem Programm „OBS Studio“ – auch selbst aufzeichnen. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Abschnitt. Interessieren Sie sich dagegen für professionell produzierte Screencast Erklärvideos, dann sind Sie im nächsten Textabschnitt richtig.

Screencast aufnehmen mit OBS

  • Schritt 1

    Zunächst klicken Sie im Bereich „Quellen“ auf das Plus-Symbol, um Ihren Bildschirm hinzuzufügen („Bildschirmaufnahme“). Achten Sie darauf, dass der Haken neben „Mauszeiger aufnehmen“ gesetzt ist, damit Sie später gezielt auf Bildbereiche zeigen können.

  • Schritt 2

    Die Audiospur fügen Sie ebenfalls mit dem Plus-Symbol im Bereich „Quellen“ hinzu („Audioeingabeaufnahme“). Im Anschluss können Sie auswählen, ob Sie zum Beispiel ein integriertes oder ein externes Mikrofon verwenden wollen.

  • Schritt 3

    Mit dem Schieberegler im Audio-Mixer legen Sie die Aufnahmelautstärke fest. Sorgen Sie dabei dafür, dass der Ausschlag sich stets im grünen oder gelben Bereich bewegt und nicht in den roten Bereich hineinragt.

  • Schritt 4

    In den „Einstellungen“ auf der rechten Seite legen Sie unter „Ausgabe“ das gewünschte Aufnahmeformat (z. B. mp4), die Aufnahmequalität sowie den Speicherort fest.

  • Schritt 5

    Starten können Sie die Aufnahme dann mit einem Klick auf „Aufnahme starten“ im Bereich „Steuerung“.

  • Schritt 6

    Mit einem Klick auf „Aufnahme stoppen“ wird Ihr Screencast direkt im zuvor festgelegten Ordner gespeichert.

Warum Sie sich bei der Screencast-Produktion an einen professionellen Anbieter wenden sollten

Zwar lassen sich einfache Screencasts wie zuvor beschrieben durchaus auch in Eigenregie aufnehmen, professionell produzierte Screencast Erklärvideos von Experten wie muthmedia bieten jedoch einige entscheidende Vorteile:

  • Mit einem erfahrenen Sprecher erhöhen Sie die Qualität Ihres Videos und die erzielte Wiedergabedauer erheblich.
  • Durch farbliche Hervorhebungen, die Anpassung des Mauszeigers sowie Spezialeffekte und Animationen lenken Sie die Aufmerksamkeit des Zuschauers genau dorthin, wo Sie sie haben wollen.
  • Das Einbinden und Einblenden von Schriftzügen, Grafiken oder ergänzenden Videosequenzen macht Ihre Botschaft noch deutlicher und dargestellte Prozesse verständlicher.
  • Eine Anpassung an die Corporate Identity Ihres Unternehmens sorgt für eine eindeutige Verbindung zum Unternehmen und strahlt Können und Professionalität aus.

Welche Vermarktungsmöglichkeiten gibt es beim Screencast Erklärvideo?

Screencast Erklärvideos können Sie auf YouTube, in sozialen Medien wie Facebook und natürlich auf Ihrer Website und im Intranet veröffentlichen.  

Die meisten User begeben sich auf der Suche nach einer Anleitung oder einer Erläuterung zu digitalen Produkten zu YouTube. Um Ihr Erklärvideo auffindbarer zu machen, sollten Sie Ihre genutzten Kanäle miteinander vernetzen und damit einen positiven Effekt für Ihre Sichtbarkeit erzielen. Die Erstellung eines Screencast Erklärvideos ist eine kostengünstige Lösung, um mehr Interessenten für Ihr Produkt zu gewinnen und den Absatz zu steigern. Die richtige Vermarktung des Erklärvideos spielt dabei eine essenzielle Rolle.  

Tipp: Auch wenn Sie über ein Programm zur Bildschirmabfilmung verfügen – lassen Sie Screencasts professionell erstellen und vermeiden damit unnötige und Ihren Erfolg mindernde Fehler.