Erklärvideo Hintergrundmusik

Ein professioneller Erklärvideo Anbieter findet für jedes Thema die passende Erklärvideo Hintergrundmusik.

Ein Erklärvideo hat das Ziel, komplexe Sachverhalte einfach verständlich und gleichermaßen unterhaltsam zu erläutern. Erklärvideos können neue Produkte und Dienstleistungen vorstellen. Sie liefern auch Erklärungen zu wissenschaftlichen Themen oder Präsentationen aus der Forschung. Unabhängig vom Thema des Erklärvideos ist es wichtig, die Inhalte kurzweilig und kompakt zu vermitteln. Ist ein Erklärvideo zu lang, könnte dies den Betrachter abschrecken. Weiterhin sollten auflockernde Elemente enthalten sein. Neben Animationen oder kleinen Filmsequenzen spielt die Hintergrundmusik in einem Erklärvideo eine wichtige Rolle.

Ein Explainer Video mit ruhiger Hintergrundmusik und fokussierten, futuristischen Beats.

Die Erklärvideo Hintergrundmusik unterstützt das gesehene sowie den professionellen Sprecher.

Betrachter möchte sich unterhalten fühlen

Auch in einem Erklärvideo möchte sich der Betrachter unterhalten fühlen. Dies gilt auch dann, wenn ein schwieriges oder anspruchsvolles Thema im Mittelpunkt steht. Sie haben die Möglichkeit, die Erklärungen mit Hintergrundmusik zu untermalen. Die Musik läuft leise nebenher, sodass sich der Betrachter auf die Inhalte gut konzentrieren kann. Musik kann beruhigend wirken. Der Einsatz der Musik ist auf eine Weise möglich, dass sie den Betrachter zu den wichtigsten Aussagen des Videos leitet. Grundsätzlich ist es wichtig, Musik dezent und sparsam einzusetzen. Nur dann ist die Gestaltung des Videos als Einheit von Musik und Inhalten möglich.

Wie gestalte ich mein Erklärvideo mit Hintergrundmusik?

Die Filmproduktion fügt die Hintergrundmusik im Rahmen der Postproduktion in das Erklärvideo ein. Der Dreh der Sequenzen ist zu diesem Zeitpunkt bereits abgeschlossen. Im Rahmen des Filmschnitts ist es möglich, die einzelnen Szenen mit gesprochenem Wort oder mit Musik zu unterlegen. Die Tonspur wird entsprechend verändert. Dies ist vor allem dann notwendig, wenn der Ton beim Dreh zunächst keine Rolle gespielt hat.  

Es kommt vor, dass bei einem Erklärvideo nur Szenen aus Landschaften oder urbanen Gebieten abgedreht wurden. Die Bilder werden für die Untermalung der Erklärungen benötigt. Die ursprüngliche Tonspur findet keine Verwendung. Hintergrundmusik oder gesprochenes Wort werden nachträglich integriert. Hier sind die Möglichkeiten der Anpassung sehr vielfältig. Sie können verschiedene Optionen ausprobieren und sich dann für die Möglichkeit entscheiden, die das Erklärvideo optimal unterstreichen.

Erklärvideo Hintergrundmusik

Welche Hintergrundmusik ist für mein Erklärvideo die beste Wahl?

Wählen Sie eine Musik, die sich dem Thema anpasst. Für ernste oder schwierige Themen ist klassische Musik eine gute Option. Möchten Sie eher eine junge Zielgruppe ansprechen, entscheiden Sie sich für aktuelle Musik. Achten Sie darauf, dass die Musik die Erklärungen begleitet. Sie darf keinen zu großen Raum einnehmen. Der Betrachter möchte sich auf die Inhalte konzentrieren. Die Musik soll unterhalten, aber sie darf nicht ablenken. Grundsätzlich können Sie jede Musik als Erklärvideo Hintergrundmusik wählen. Musikstücke ohne Gesang lenken prinzipiell sehr viel weniger ab und sind für Erklärvideos dementsprechend besser geeignet.

Probieren Sie verschiedene Varianten aus

Bei der Wahl der Hintergrundmusik ist es von Vorteil, wenn Sie verschiedene Varianten ausprobieren. Dies erfolgt im Rahmen der Postproduktion. Mitunter müssen Sie das Bild und den Ton erst zusammenfügen lassen, um herauszufinden, ob es passt. Wenn Bild, Ton und Text der Musik eine homogene Einheit bilden und angenehm zu betrachten sind, haben Sie Ihre gewünschte Wirkung mit der Hintergrundmusik erreicht.