Erklärvideo B2C

Erklärvideo B2C

Warum ist der Einsatz eines Erklärvideos im B2C sinnvoll?

Das Ziel von Erklärvideos im B2C und B2B Bereich ist nahezu identisch: Vom Produkt sowie den Leistungen und Services des eigenen Unternehmens überzeugen. Doch können Sie gerade im hart umkämpften Endverbrauchermarkt mit Erklärvideos Punkten, durch die Sie Inhalte mit Mehrwert anbieten. Schließlich werden Verbraucher anspruchsvoller. Präsentieren Sie daher nicht einfach nur Ihr Angebot, sondern stellen Sie die einfache Handhabung durch besondere Bildelemente heraus. Das ist insofern wichtig, da Kunden Anfangs prinzipiell immer Skeptiker sind. Wie nutzt man das neue Produkt? Oder warum sollte ich mein Geld in diesen Service investieren? Das sind Fragen, die sich der Kunde bei Innovationen stellt. Wird die Anwendung Schritt-für-Schritt erklärt, können Zweifel innerhalb weniger Sekunden beseitigt werden. Die Folge: Die Kunden kaufen!

Erklärvideos im Legetrick sind längst gängige Videos auf dem Verbrauchermarkt. Noch wirksamer können Sie Ihre Inhalte vermitteln, wenn Sie ein interaktives Erklärvideo produzieren lassen. Hier präsentieren Sie Ihre Inhalte und sorgen dafür, dass der Kunde sich intensiv mit Ihrem Angebot auseinandersetzt. Durch die Kundenintegration steigt der Lerneffekt erheblich, das gesehene bleibt im Gedächtnis.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Interactive Video Guide für das Jahr 2020

Welchen Vorteil verschafft ein Erklärvideo im B2C Bereich?

Die Zielgruppe macht den Unterschied! Im Vergleich zu Erklärvideos im B2B, wo Sie mit Videos anspruchsvolle Unternehmer von sich zu überzeugen, richtet sich die Videoproduktion im B2C-Markt an Endverbraucher, die Ihr Unternehmen womöglich zuvor nicht kannten. Indem Sie Ihre (potenziellen) Kunden individuell ansprechen und etwa auf emotionale, animierte Erklärvideos zur Bewerbung Ihrer Alleinstellungsmerkmale setzen, können Sie sich deutlich von Wettbewerbern abheben.

Der häufigste Einsatz von Erklärvideo Produktionen ist der zur Lösung von Problemen. Schließlich können Sie komplexe Sachverhalte und zahlreiche Informationen mit Hilfe von Erklärvideo Figuren und Grafiken kreativ, humorvoll oder emotional und vor allem vereinfacht darstellen. Diesen Vorteil machen sich immer mehr Unternehmen aller möglichen Branchen und Größen zu nutze.

Warum lohnen sich Erklärvideos im B2C langfristig?

Warum Sie von einem Erklärvideo langfristig mehr profitieren, als von einer Werbefilm Produktion? Werbespots sind meist relativ kurz. Auch werden im Vergleich zu Erklärvideo Produktionen weniger Informationen vermittelt, um den Endverbraucher nicht zu überfordern.

Vermitteln Sie hingegen Hintergrundinformationen, etwa zur Produktherkunft und erklären Sie mit Hilfe eines eindrucksvollen Erklärvideo Grafikstils die Konsumgüter im Detail, verankert sich das Gesehene nachhaltig im Gedächtnis – nicht ohne Grund werden Erklärvideos auch in Schulungen und Webinaren immer häufiger eingesetzt.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Warum Erklärvideos auch intern Sinn machen

Am Point of Sale: Erklärvideos im B2C

Um Ihre Marketingziele zu erreichen, sollten Sie Ihre Zielgruppe immer genau eingrenzen. Anschließend stellt sich die Frage, wie Sie diese ansprechen wollen. Du oder Sie? Seriös oder humorvoll? Nur mit einer einheitlichen Strategie feiern Sie mit Ihrem Erklärvideo B2C wirklich Erfolge.

In einer professionellen Beratung erhalten Sie ein umfassendes Konzept. Erfahrene Videospezialisten entwerfen für Erklärvideos am Point of Sale ein Storyboard und zeichnen dann, passend zu Ihrer Corporate Identity, vielfältige Erklärvideo Illustrationen. Somit können Sie Kunden am Verkaufsstandort oder auch auf einer Social Media Plattform Ihrer Wahl, von Ihren Angeboten überzeugen.