Erklärvideo Nachteile

Erklärvideo Nachteile

Was kann bei einem Erklärvideo falsch laufen? Die Nachteile werden hier erläutert.

Ein Erklärvideo dient der Veranschaulichung von Sachverhalten oder Erkenntnissen aus Wissenschaft und Forschung. Auch für die Vorstellung eines neuen Produkts oder einer Dienstleistung ist ein Erklärfilm sehr gut geeignet. Es gibt verschiedene Arten von Erklärfilmen. Großer Beliebtheit erfreut sich das Realvideo, bei dem Sie für die einzelnen Sequenzen echte Schauspieler engagieren. Ein Animationsfilm kann die Inhalte ebenfalls gut veranschaulichen und komplexe Details einfach darstellen. Dennoch gibt es beim Erklärvideo Nachteile, die Sie kennen sollten.

Zuschauer nicht mit Informationen überfordern

Ein Erklärfilm hat das Ziel, den Zuschauer mit wichtigen Informationen zu versorgen. Diese Informationen können ein Produkt, eine Dienstleistung oder einen Sachverhalt betreffen. In der Regel sind die Inhalte eines Erklärfilms für den Zuschauer vollkommen neu. Dies bedeutet, dass er sich in dem Bereich nicht auskennt oder das Produkt noch nie gesehen hat. Häufig führt das dazu, dass der Zuschauer mit Informationen überfordert ist. Es gibt zu viel Inhalt und zu wenig Unterhaltung. Ein Erklärvideo darf nicht zu lang sein. Und der Betrachter sollte den Sachverhalt einfach verstehen können. Nicht immer gelingt es, diese Anforderungen gut umzusetzen.

Wie kann ich beim Erklärvideo Nachteile vermeiden?

Durch eine geschickte Planung der Produktion lassen sich Nachteile bei der Erstellung eines Erklärfilms vermeiden. Es ist von Vorteil, wenn Sie für den Erklärfilm ein Drehbuch, Storyboard oder zumindest einen Leitfaden entwickeln. Dies gilt auch dann, wenn der Erklärfilm sehr kurz ist. Überlegen Sie sich eine Struktur, in der Sie die Inhalte des Films präsentieren möchten. Achten Sie auf unterhaltende Elemente. Natürlich sollen die Erklärungen im Fokus des Videos stehen. Dies bedeutet aber nicht, dass Sie den Betrachter mit Informationen überfordern. Stupide Anleitungen oder lange Textpassagen sollten Sie vermeiden. Wechseln Sie stattdessen zwischen verschiedenen Elementen. Wenn Sie einen professionellen Erklärvideo Anbieter mit der Produktion beauftragen, sind diese Schritte selbstverständlich.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Die besten Erklärvideos

Achten Sie auf die Länge des Films

Oftmals ist es bei der Planung eines Erklärvideos gar nicht so einfach, die passende Länge für den Film zu finden. Wichtig ist, dass Sie die Erläuterungen und Beschreibungen nicht unnötig ausdehnen. Es besteht die Gefahr, dass der Betrachter aussteigt und das Video nicht bis zum Ende verfolgt. Bringen Sie die Inhalte daher schnell auf den Punkt. Ein kurzes Erklärvideo hat den Vorteil, dass sich der Betrachter für die Inhalte nicht viel Zeit nehmen muss. Dennoch sollten Sie darauf achten, dass Sie alles Wesentliche ausführlich bearbeiten. Ein sehr knapp gehaltenes Video bringt dem Betrachter keinen Vorteil, wenn die Inhalte nicht verständlich dargestellt sind. Somit sollte sich die Länge des Films an den notwendigen Informationen orientieren.

Wie gelingt es, ein Erklärvideo abwechslungsreich zu gestalten?

Fehlende unterhaltende Elemente oder langweilige Passagen sind die häufigsten Probleme bei der Erstellung eines Erklärvideos. Das kann dazu führen, dass der Betrachter vorzeitig aus dem Video aussteigt. Um dies zu vermeiden, sollten Sie eine abwechslungsreiche Gestaltung einbeziehen. Praktische Beispiele in Form von Filmsequenzen oder Animationen sind einfachen Erklärungen immer vorzuziehen.

Wenn es möglich ist, können Schauspieler in einer Filmsequenz eine Handlung vorführen. Dies sorgt in jedem Fall für Abwechslung. Produkte können Sie zeigen und die Funktionen in der Praxis vorführen. Sie vermeiden Erklärvideo Nachteile, wenn Sie verschiedene Stilelemente miteinander verbinden. Beginnen Sie beispielsweise mit einer einführenden Animation und erklären Sie dann die wesentlichen Eigenschaften eines Produkts. Lassen Sie anschließend Schauspieler mit den Vorzügen des Produkts arbeiten.

Setzen Sie auf Elemente aus dem Spielfilm

Hilfreich ist es, wenn Sie für die Gestaltung eines Erklärvideos Elemente aus einem Spielfilm einbauen und durch geschicktes Storytelling eine Geschichte erzählen. Viele Zuschauer fühlen sich dadurch sofort angesprochen. Diese Elemente dienen der Abwechslung und Unterhaltung. Der Zuschauer ist in der Regel bereit, nach den auflockernden Einheiten neue Informationen aufzunehmen und das Erklärvideo bis zum Ende zu verfolgen.