Erklärvideo: Vorteile, Kosten, Produktion

Alles, was du über ein Erklärvideo wissen musst

Erklärvideos. Sie sind aus der Medienlandschaft nicht mehr wegzudenken. Denn mit ihnen können Unternehmen effektiv darstellen, was sie tun und anbieten. Zum Beispiel kann ein Erklärvideo den Service-Bereich verbessern. So kann es als ständig verfügbarer Ersatz für die Telefonhotline dienen. Die Produktion von Erklärvideos ist günstig. Trotzdem sind sie enorm wirksam. Denn Erklärvideos sind leicht verständlich. So können sie neue Produkte vorstellen. Oder sie unterstützen Recruiting Prozesse. Und auch in der Weiterbildung könne Erklärvideos gut genutzt werden. Und dies sind nur einige Beispiele für den Einsatz. Im Folgenden möchte wir euch einen umfassenden Überblick über Erklärvideos liefern.

Social Media Marketing Tipps

Erklärvideos bereichern das Video Marketing.

Wir beantworten Ihre Fragen zu Erklärvideos
Erklärvideos

FRAGE #1 | Erklärvideo

Was ist das?

Ein Erklärvideo erläutert in kreativer Weise Sachverhalte. Zudem stellt es häufig Produkte und Dienstleistungen vor. Dabei sind die Videos meist recht kurz. Sie sollten eine Minute nicht unterschreiten. Aber länger als drei Minuten sollten sie auch nicht sein.

Darüber hinaus ist ein Erklärvideo oft animiert. So können sie Informationen kreativ vermitteln. Deshalb fallen Erklärvideos in den Bereich des Edutainments. Darunter versteht man das Verschmelzen von Education und Entertainment. Kurz Edutainment. Hierbei werden Zuschauer unterhalten, aber auch gebildet. Dadurch können Informationen besser verarbeitet werden. Zudem transportiert ein Erklärvideo Informationen visuell und auditiv zugleich. Diese monosensorische Übermittlung macht Video Content zu einem effektiven Video Marketing Instrument.  Und damit auch Erklärvideos.

Empfohlenes Video: Erklärvideo

FRAGE #2 | Erklärvideo

Was kostet ein Erklärvideo?

Die Kosten für ein Erklärvideo können stark variieren. Wenn die Ansprüche an das Video hoch sind, steigen die Kosten. So kann der Preis für ein Erklärvideo zwischen 1000 € und über 10.000 € schwanken.

Je individualisierter das Video ist, desto höher sind die Kosten. Wird das Erklärvideo aus Bausteinen gefertigt, sind die Kosten gering. Dann tauchen aber vielleicht einige grafische Elemente auch in anderen Videos auf. Manche Kunden möchten das Erklärvideo genau auf die unternehmerischen Bedürfnisse abstimmen. Dann steigen die Kosten.

Außerdem sind Erklärvideos in den allermeisten Fällen animiert. Dies hat vor allem einen wichtigen Grund. Animationsvideos sind in der Produktion deutlich günstiger als Realfilme. Denn sie sparen sowohl die Kosten für die Schauspieler, als auch für den Drehort. Zudem ist ein animiertes Erklärvideo wesentlich schneller produziert. Und uns wurde allen zur Genüge eingeprägt: Zeit ist Geld.

Erklärvideo Produktion

FRAGE #3 | Erklärvideo

Wie funktioniert die Herstellung?

Erklärvideos entstehen in einer Filmproduktionsfirma. Aber wie wird das Erklärvideo konkret hergestellt? Der Ablauf lässt sich grob in drei Schritte gliedern. Im Folgenden stellen wir sie vor.

1. Vorbereitung: Kundengespräch, Briefing, Plan

Zunächst wird in einem Kundengespräch geklärt, welche Wünsche der Kunde für den Erklärfilm hat. Die Filmproduktionsfirma plant dann deren optimale Umsetzung. Anschließend folgt das Briefing. Dabei wird der Plan dem Kunden vorgestellt. Ist er zufrieden, kann die Filmproduktionsfirma mit der Herstellung des Erklärvideos beginnen.

2. (Grafische) Produktion: Skript, Rochzeichnungen, Storyboard

In der Regel ist ein Erklärvideo animiert. Hierzu wird zunächst ein Skript erstellt. Danach werden Rohzeichnungen angefertigt. Auf Grundlage dessen wird ein Storyboard illustriert. Anschließend kann das Erklärvideo samt Animationen produziert werden. So wird den Zeichnungen des Storyboards Leben eingehaucht.

3. Postproduktion und Marketing: Ton, Musik, Videomarketing

Auditive Elemente sind für ein multi-sensorisches Erlebnis enorm wichtig. Also muss das Erklärvideo gut vertont werden. Es braucht passende Soundeffekte und Hintergrundmusik. Zudem müssen die Texte eingesprochen werden.

Zusätzlich übernehmen viele Filmproduktionsfirmen das Video Marketing. Denn sie verfügen über ein breites Branchenwissen. Dadurch können sie garantieren, dass der Erklärfilm eine große Reichweite erzielt. Außerdem stellen sie sicher, dass es auf den passenden Plattformen hochgeladen wird. So kann man diejenigen Menschen erreichen, die das Erklärvideo primär ansprechen soll.

FRAGE #4 | Erklärvideo

Ein Erklärvideo selbst herstellen

Falls ein Erklärvideo für private Zwecke genutzt wird, kann es auch in Eigenregie herstellt werden. Dabei sollte man sich jedoch über zwei Dinge im Klaren sein. Erstens ist die Herstellung eines Erklärvideos ohne Fachkenntnis sehr zeitaufwendig. Zweitens wird die Qualität niedriger als bei einem professionellen Erklärfilm sein. Dennoch kann es Sinn machen, ein Erklärvideo selbst herzustellen. So kann man etwa einen privaten DIY-Blog mit einem netten How-To-Video aufpeppen. Hierzu stehen einige Softwares zur Verfügung. Dadurch wird die private Herstellung einfacher. Und macht vielleicht auch Spaß! Im Folgenden stellen wir euch die drei wichtigsten Softwares vor.

1. GoAnimate

GoAnimate ist eine beliebte Software zur privaten Herstellung von Erklärvideos. Sie ist enorm benutzerfreundlich. Zudem bietet GoAnimate eine breite Auswahl an vorgefertigten Grafiken und Bewegungen in unterschiedlichen Stilen.

2. Powtoon

Auch bei Powtoon kann man auf viele Animationen zurückgreifen. So entsteht in kurzer Zeit ein facettenreiches Erklärvideo.

3. Videoscribe

Schwebt euch ein Erklärvideo im Whiteboard Stil vor? Dann ist Videoscribe die richtige Lösung. Zwar ist der Animationsstil immer der gleiche. Jedoch lassen sich die „malenden Hände“ und einige weitere Grafiken variieren.

Diese Softwarelösungen bieten Privatpersonen breite Möglichkeiten, ein Erklärvideo selbst herzustellen. Jedoch empfehlen wir für den professionellen Einsatz eine Filmproduktionsfirma zu beauftragen. Denn ein schlecht produziertes Erklärvideo kann auch negative Wirkungen entfalten.

FRAGE #5 | Erklärvideo

Einsatzmöglichkeiten

Erklärfilme können in zahlreichen Situationen eingesetzt werden. Sie begegnen uns tagtäglich. Sehr häufig werden sie etwa im öffentlichen Nahverkehr, in öffentlichen Einrichtungen, Flughäfen etc. eingesetzt. Dabei dienen sie dazu, auf kurze prägnante Weise Personen auf mögliche Gefahren hinzuweisen. Teilweise fordern sie auch zu einem bestimmten Verhalten auf.

Auch im Journalismus werden Erklärvideos eingesetzt. Und zwar vor allem, weil sie so leicht verständlich sind. So erläutert etwa Spiegel Online in einem Erklärvideo, wie der Bundestag gewählt wird.

Aus diesem Grund finden sich Erklärvideos auch häufig im Gesundheitsbereich. Zum Beispiel können sie gut darzustellen, wie der Körper auf eine Erkältung reagiert. Dann kann im nächsten Schritt ein passendes Medikament verkauft werden.

Ohnehin erfreuen sich die How-To-Videos im E-Commerce großer Beleibtheit. Denn sie schaffen Vertrauen. Deshalb werden sie gerne eingesetzt, um neue Produkte vorzustellen. Neben der B2C kann ein Erklärvideo auch die B2B Interaktion  erleichtern. Denn Dienstleistungen für andere Unternehmen lassen sich durch Erklärvideos gut vorstellen.

Social Media Video Marketing Snackable Content

Auch in der internen Unternehmenskommunikation werden Erklärvideos eingesetzt. Dabei übermitteln sie kurze Botschaften an die Mitarbeiter. Zum Beispiel, wie einzelne Unternehmensbereiche funktionieren. Oder, was das Leitbild des Unternehmens ist. Darüber hinaus kann es Mitarbeiter auch weiterbilden. Zum Beispiel, indem der Erklärfilm darstellt, was eine gute Führungskraft ausmacht.

Zudem unterstützen How-To-Videos häufig den Service Bereich. Dadurch soll die Kundenzufriedenheit erhöht werden. So könnte etwa eine Bank ihr Online-Banking erläutern.

Die Einsatzmöglichkeiten sind breit, die Kosten gering, die Wirkung enorm. So effektiv wie ein Erklärvideo ist kaum ein anderes Format. Deshalb prägen sie das Video Marketing bereits jetzt. Doch ihre Bedeutung wird weiter steigen. Falls ihr nach diesem Artikel ein Erklärvideo herstellen wollt, wendet euch an muthmedia. Wir stehen euch mit Rat und Tat zur Seite.

Social Media Marketing Tipps Vermarktung

Fazit | Erklärvideo

Mit diesem Artikel haben wir dir nützliche Informationen zum Thema Erklärvideo gegeben. Willst du nun selbst ein Erklärvideo produzieren? Dann nimm einfach Kontakt zu uns auf! Wir helfen dir gerne weiter. Mit vollem Tatendrang setzten wir deine Ideen um. Wir lieben Filmproduktionen und gute Ideen. Teile deine Leidenschaft für Filme mit uns.

Die smarte Tram | Erklärvideo