Erklärvideo Bedienungsanleitung

Sie haben ein neues Produkt, eine neue Application oder einen neuen Service? Ein Erklärvideo wie dieses vereinfacht ausführliche Bedienungsanleitungen.

Das Potenzial von Erklärvideo Produktionen ist bekannt: es ist kurz, anschaulich und äußerst effektiv! Daher greifen immer mehr Unternehmen auf diese vielseitige Videoproduktion zurück. Üblicherweise ist ein Erklärvideo so aufgebaut, dass Zuschauer zuerst mit einer Problematik konfrontiert werden. Daraufhin werden Lösungsansätze Schritt-für-Schritt erläutert, häufig mit Hilfe von Erzählfiguren. Auch die Erklärvideo Bedienungsanleitung startet demnach meist mit einer Frage, etwa wie etwas funktioniert oder wie man etwas anwendet.

Erfahren Sie hier, wie eine Erklärvideo Bedienungsanleitung aufgebaut ist, welche kreativen Möglichkeiten es gibt und warum immer mehr Unternehmen darauf zurückgreifen.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Wie ist ein Erklärvideo aufgebaut?

Wie werden Erklärvideo Bedienungsanleitungen erstellt?

Der Ablauf einer Erklärvideo Produktion ist sowohl bei Bedienungsanleitungen, als auch bei Erklärvideo Screencasts oder anderen Erklärvideo Produktionen ähnlich.

  • Kostenlose Erstgespräch. In einem ersten Kennenlerngespräch können Sie sich Referenzen Ihrer ausgewählten Erklärvideo Agentur, sowie ein individuelles Angebot einholen. In der Erstberatung geht es in erster Linie darum, sich aufeinander einzuspielen und kennenzulernen, sodass eine zuverlässige und reibungslose Produktion von statten geht.
  • Briefing. Nach der Kennenlernphase besprechen Sie mit erfahrenen Videospezialisten konkrete Inhalte, bestimmen den gewünschten Grafikstil und klären inhaltliche Fragen, etwa: Was ist Ihr USP, was wollen Sie mit Ihrem Erklärvideo bewirken (Im Falle eines Erklärvideo Beispiels etwa die einfache Darstellung der Gebrauchsanleitung in spielerischer und anschaulicher Form) und für wen ist die Erklärvideo Bedienungsanleitung genau bestimmt, etwa für Mitarbeiter oder Kunden?
  • Sprechertext. Sind alle Fragen geklärt und alle Inhalte definiert, geht es darum, diese verständlich und eindeutig zu formulieren – damit die Zuschauer die Sachverhalte am Ende auch wirklich verstehen. Hierbei ist es besonders sinnvoll, einen objektiven Texter von spezialisierten Videoproduktionen zu engagieren.
  • Vertonung. Das Fundament, nämlich der Sprechertext Ihrer Videoproduktion, ist nun ausformuliert und wird schließlich von Ihrem favorisierten Sprecher eingesprochen. Achten Sie hier auf eine passende Auswahl aus dem Pool an Sprechern, denn die Tonalität und Betonung des Textes sollte zu Ihrem Unternehmen und Ihren Inhalten passen.
  • Gestaltung. Die Grafiker visualisieren nun Figuren und Illustrationen, entsprechend Ihrer Vorstellungen und Wünsche, passend Ihrer CI und eben unterstützend zu dem Sprechertext. Dabei werden die gestalteten Elemente in zahlreichen Feedbackschleifen mit Ihnen abgestimmt, sodass Sie vom Endresultat voll und ganz begeistert sind.
  • AnimationNachdem Logos und Piktogramme, Figuren und Statistiken gestaltet wurden, werden diese animiert. Somit können Sie Zuschauer überraschen und sorgen dafür, dass die Aufmerksamkeit bis zum Videoende erhalten bleibt.
  • Sounddesign. Gleiches gilt für das Sounddesign, durch welches die Animationen noch realer und spektakulärer wirken. Neben kurzen Sounds fügen die Tontechniker hier auch die Hintergrundmusik ein, verpassen den letzten Feinschliff und vollenden schließlich die Videoproduktion.
  • Finale Videoübergabe. 

Weitere Infos:
» Blogartikel: Wie entsteht eigentlich ein Erklärvideo?

Welche Möglichkeiten der Aufbereitung gibt es für Erklärvideo Bedienungsanleitungen?

Für die Gestaltung Ihres Erklärvideos gibt es zahlreiche Grafikstile zur Auswahl.

Der wohl beliebteste Erklärvideo Grafikstil ist dabei der Flat-Stil. Er ist sehr aufgeräumt und übersichtlich, überzeugt mit einfachen und meist kontrastreichen Darstellungen und stellt durch sein klares Design die Inhalte deutlich in den Fokus. Daher ist dieser Erklärvideo Stil auch für Bedienungsanleitungen hervorragend geeignet. Die Figuren und Bilder unterstützen schließlich die Informationen, ohne den Zuschauer zu überfordern. Sie wollen wissen, wie ein Erklärvideo in diesem Stil aussieht? Das in diesem Lexikonbeitrag integrierte Video ist ein hervorragendes Erklärvideo Beispiel.

Eine weitere Möglichkeit für eine Erklärvideo Bedienungsanleitung wäre der Erklärvideo Screencast. Damit können Sie die Anwendung Ihrer neuen App oder Ihres neuen Programms hervorragend erklären, denn mittels Screencast können Sie Bildschirminhalte transparent darstellen.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Die besten Erklärvideos aus aller Welt

Warum Unternehmen von Erklärvideo Bedienungsanleitungen profiteren

Die Erklärvideo Vorteile liegen auf der Hand: Nicht nur bewirken sie eine erhebliche Zeitersparnis, da Videos wesentlich schneller konsumiert werden können, als Texte. Die Inhalte verankern sich auch langfristig im Gedächtnis, da mit Metaphern gearbeitet und eben Texte mit Sprachbildern angereichert werden. Hinzu kommt, dass Unsicherheiten und Ängste durch den Videoeinsatz leichter beseitigt werden können, da die Videoproduktion auch bei Nichtverstehen oder Vergessen schnell wiederholt werden kann.

Nicht zu vergessen ist, dass sich der Einsatz eines Erklärvideos auch positiv auf Ihr Branding auswirkt. Sie können etwa Ihr Logo integrieren sowie Ihre Unternehmensschriften und -farben. Auch die Art, wie Sie erklären, wirkt sich auf Ihr Unternehmensbild aus, da Sie sich als seriösen, sympathischen und vertrauenswürdigen Anbieter präsentieren können.

Weitere Infos:
» Blogartikel: Erklärvideos vs. Text: Warum Videos gewinnen